Freitag, 4. Mai 2012

I want to fly away

Ich will frei fliegen. Immer höher, hoch hinaus. Ich will zurücklassen können und vergessen, ich brauche Flügel, die mir den Weg zu Himmel und Horizont öffnen.  Irgendetwas, das die Schatten in mir vertreibt. Wolken und Winde halten mich nicht auf. 



Ich weis nicht, warum ich noch lebe, wo ich doch eigentlich tot sein will. Ich weis nicht, warum mein Herz nicht einfach aufhört zu schlagen und mich für immer schlafen lässt. Irgendwann muss man sich entscheiden, endgültig. Ich glaube, darin liegt der wahre Sieg. Nicht im ständig weiterversuchen, weitermachen, nicht aufgeben. Sondern darin sich letztendlich zu entscheiden, was man wirklich will.
Im Grunde ist auch das Leben nicht wirkliches Leben sondern nur langsames Sterben. Denn damit endet es. Immer. 
Ich weis im Moment gar nichts. Ich sitze nur da, versinke in Dunkelheit und Sinnlosigkeit. Ich warte. Ganze Nächte lang warte ich auf den Tag, die Tage verbringe ich damit zu warten, dass die Zeit vergeht, denn ich mache kaum mehr irgendwas. Ich habe keine Motivation, keine Energie. Ich fühle mich krank, körperlich. Und einfach nur am Ende, psychisch. 
Manchmal fühlt es sich an, als würde es tatsächlich etwas geben, auf das ich warte. Vielleicht warte ich auf Antworten. Vielleicht nur auf meinen eigenen Tod. 
Wenn mein Leben nur ein schlimmer Traum ist, könnte ich vielleicht eines Tages daraus erwachen. Doch vielleicht wache ich auf, wenn ich sterbe. Auch wenn das paradox klingt, nachdem man für immer eingeschlafen ist, erwacht man vielleicht im ewigen Schlaf.

Kommentare:

  1. Hallo,

    bist du in psychologischer Behandlung ? Normalerweise muss sich ein Arzt um dich kümmern. Hast du Freunde, denen du dich anvertrauen kannst ? Eltern ? Angehörige ? Du musst die Gemeinsschaft mit anderen suchen anstelle dass du dich isolierst.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  2. Du beschreibst es so gut.
    Ich warte auf iwas, nur auf was denn eig?
    Ganze tage verbringe ich damit die zeit zu zählen bis der nächste tag anbricht, iwie hoffe ich täglich das das kommt auf das ich warte, aber es kommt nicht.
    Worauf warte ich?
    Ich hoffe es geht dir bald besser, ich hoffe du bekommst was du brauchst. Liebe grüße, lia. <3

    AntwortenLöschen
  3. das habe ich vor langer Zeit einmal geschrieben.
    es hatte niemanden interessiert, ach, es ist manchmal
    richtig zum aus der haut fahren.
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Selbstverlorenheit

    sie kennen mich
    sie sahen mich versagen
    sie sahen mich untergehen
    sie wissen wozu ich, fähig bin

    sie fragen mich, worauf wartest du?
    und ich, ich sagte nichts.

    AntwortenLöschen
  4. (ich habe eine freespam-adresse. viralbook@web.de
    schick mir bitte einfach ein hallo, dann antworte ich von meiner richtigen adresse aus. wegen mailbekanntschat :) )

    AntwortenLöschen
  5. hey meine Lieeebe ..
    ich wollte dir einfach mal danke sagen, für diesen so schönen Blog
    fühl dich ganz doll geherzt
    deine M.-

    AntwortenLöschen
  6. Deine Worte drücken so gut aus, was ich auch fühle Seelenschwester <3
    Vergiss nicht, du brauchst nur einen Flügel

    AntwortenLöschen
  7. soooooo gerne :*
    mein nächster Eintrag morgen geht übrigens darum, wie man "richtit" loslässt .. denn das will gekonnt sein
    allles liebe
    ich bin jetzt bei dir
    alles
    liebe

    AntwortenLöschen

Leser ♥